FAQ - häufige Fragen

 

question-1828268_1280.jpgWir haben uns bereits daran gewöhnt, dass das Ungewöhnliche Gewohnheit geworden ist, dass unsere liebgewonnenen Abläufe vielfach nicht mehr möglich sind. Wir bitten Sie auch um Verständis, aber physische Distanz ist in diesen Tagen auch ein Zeichen der Nächstenliebe.

Hier wollen wir gerne auf einige der am häufigsten gestellten Fragen und Themenbereiche eingehen und bemühen uns, diese schnell zu aktualisieren, sobald sich die Lage ändert.

  • Gottesdienste: Derzeit können keine öffentlichen Gottesdienste stattfinden. Wir empfehlen Ihnen weiterhin die täglichen Gottesdienste aus Rechthalten auf RegaTV. Für diesen Gottesdienst nehmen wir auch Fürbitten entgegen. Weitere Multimedia-Angebote finden Sie auf der Zusammenstellung auf kath.ch. Anregungen für Hauskirchen finden Sie hier. Auch haben wir hier Predigtimpulse für den Mai haben wir hochgeladen, falls zu diesem Zeitpunkt noch keine öffentlichen Gottesdienste stattfinden können. Weiter verweisen wir auf die Empfehlungen der Bischofskonferenz vom 21. April 2020.
  • Die Kirchen bleiben geöffnet. Kommen Sie zum Verweilen, zum Gebet oder einen Moment der Stille vorbei. Wir haben Gebete und Fürbitten für Sie aufgelegt. Es gelten in den Kirchen die Anweisungen des Bundes (Hygienevorschriften, Mindestabstand etc.). Aus Hygienegründen sind auch die Weihwasserbecken geleert.
  • Pfarreigruppen: Derzeit treffen sich unsere Pfarreigruppen nicht - die Mitglieder halten informell miteinander Kontakt. Einzelne Gruppen haben Mitteilungen verfasst, die Sie hier lesen können. Einige Bibelgruppen treffen sich online. Wenn Sie Hilfestellungen dazu benötigen, ein Online-Treffen zu organisieren, melden Sie sich gerne bei Christina Mönkehues-Lau.
  • Firmung und Erstkommunion: Unsere Erstkommunion und die Firmung mussten verschoben werden. Wir halten Kontakt mit den Familien und informieren diese persönlich, wenn es ein neues Datum gibt.
  • Beerdigungen: Ab dem 27. April können Beerdigungen nicht mehr nur im „engen Familienkreis”, sondern im Familienkreis stattfinden. Grosse Begräbnisse in einem Freundes-/Quartierkreis sind allerdings noch nicht möglich. Hygiene- und Distanzregeln gelten natürlich weiterhin.
  • Ewige Anbetung: Die Ewige Anbetung in der Franziskanerkirche kann derzeit nicht stattfinden.
  • Die Krankensalbung kann unter strikter Einhaltung der von den Behörden/Institutionen angeordneten Schutzmassnahmen wieder gespendet werden.
  • Trauungen und Taufen können im Moment stattfinden, wobei allerdings, wie auch überall sonst, die Versammlungsgrösse auf max. 5 Personen beschränkt ist. Gerne können Sie mit uns aber auch einen neuen Termin vereinbaren.
  • Der Empfang des Beichtsakramentes ist nur im Rahmen der Einzelseelsorge – unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln – möglich.  
  • Seelsorge: Das gesamte Pfarreiteam steht für Telefonseelsorge zur Verfügung und betreibt diese auch aktiv. Wenn Sie sich ein Gespräch wünschen, rufen Sie uns gerne an: 026 425 45 25 oder schreiben Sie an kontakt(at)free-burg.ch.
  • Aktionen: Möchten Sie anderen in diesen Tagen etwas Gutes tun? Lesen Sie hier unsere Anregungen.
  • Hilfe im Alltag: Brauchen Sie Hilfe bei Ihren Besorgungen und Einkäufen? Unsere Jubla Ratatouille hilft Ihnen gerne. Zögern Sie nicht, sich zu melden. 026 425 45 25 oder 078 647 67 16.
  • Wir bringen gerne Osterkerzen zu Ihnen nach Hause. Bitte melden Sie sich im Sekretariat (026 425 45 25). Den Kreuzweg können Sie hier herunterladen.

Weiter gelten alle Anordnungen von Bund und Kanton, wie auch, in Bezug auf das kirchliche Leben, die Vorgaben des Bistums. 

Zur Verifizierung der aktuellen Gültigkeit obiger Angaben, oder um andere Fragen zu stellen, können Sie uns gerne anrufen (Tel. 026 425 45 25). Wir sind für Sie da.

Melden Sie sich auch gerne bei uns, wenn Informationen auf dieser Seite fehlen, deren Ergänzung Ihnen sinnvoll erscheint.

Ihr Seelsorgeteam