Taufe

Taufe.jpgDurch die Taufe wird man Teil der Gemeinschaft der Christen – egal in welchem Alter! Babys, Jugendliche und Erwachsene werden zu Kindern Gottes.

Die erste Taufe in der Bibel ist die von Jesus durch Johannes im Jordan (Mk 1,9–11). Sie ist vor allem ein Zeichen des Glaubens, aber auch ein Zeichen der Lebenswende und der Hinwendung zu Jesus Christus.

Wie müssen Sie bei der Taufe Ihres Kindes vorgehen? Was ist dabei zu beachten?

Kontakt:
Nehmen Sie Kontakt auf mit dem Pfarramt (026 425 45 25, kontakt(at)free-burg.ch).

Taufgespräch:
Er wird Sie zu einem Taufgespräch besuchen oder einladen. Sie brauchen nichts vorzubereiten. Im Gespräch mit dem Seelsorger können sich alle Fragen klären.

Ort/Zeit:
Meistens findet die Taufe am Sonntag nach der Messfeier statt. Unser Seelsorger ist ebenfalls bereit, am Samstag oder während der Woche zu taufen, falls Sie dies wünschen. Die Taufe findet in einer Kirche oder Kapelle statt, in der Gottesdienste und Taufen gefeiert werden.

Paten:
Sie brauchen auch einen Paten/eine Patin oder einen Paten und eine Patin. Mindestens einer der beiden muss Mitglied der Katholischen Kirche sein. Was wichtig ist, ist die Bereitschaft, dem Kinde eine gute Bezugsperson zu sein und die bejahende Haltung zur Kirche, in die hinein das Kind getauft wird. Mit diesem Hintergrund und unter diesen Bedingungen lassen sich im offenen Gespräch viele Fragen klären.

Wir sind nicht verheiratet:
Das ist kein Hindernis. Wir taufen ihr Kind sehr gerne.

Die Familie eines Elternteils versteht kein Deutsch:
Wenn gewünscht, gestalten wir die Taufe mehrsprachig.

Kosten:
Die Taufe kostet nichts.



Ich möchte mich als Erwachsene/r taufen lassen. Wie muss ich vorgehen?

Kontakt:
Nehmen Sie Kontakt mit Pfarrer Winfried Baechler auf (026 425 45 25 oder winfried.baechler(at)free-burg.ch)

Muss ich einen Kurs besuchen?
Der Seelsorger wird mit Ihnen einen Weg als Hinführung zur Taufe besprechen. Dabei werden Sie die wesentlichen Grundlagen des christlichen Glaubens und der katholischen Lehre kennenlernen. In gewissen Gegenden gibt es Kurse für die Taufbewerber. Bei uns geschieht diese Vorbereitung in der Regel in Einzelgesprächen.

Wie lange dauert diese Vorbereitung?
Eine Grössenordnung könnte sein: 8–12 Begegnungen von einer Stunde während 10 Monaten.

Wie ist es mit der Firmung und Kommunion?
In der Regel wird Ihnen die Taufe während der Messfeier gespendet. Im selben Gottesdienst werden Sie gefirmt und werden zum ersten Mal zur Kommunion gehen. Im Gespräch werden alle Möglichkeiten besprochen und jene gesucht, die Ihnen entspricht.

Bestätigung der Aufnahme eines Christen in die katholische Kirche Bewerbung um Aufnahme eines gültig Getauften in die volle Gemeinschaft der katholischen Kirche Taufbuch