50 Jahre St. Theres

Mit einem festlichen Gottesdienst wurde am 8. Dezember 2016 das Jubiläum von St. Theres gefeiert. Zur Begrüssung sagte unser Pfarrer Winfried Baechler:

"Liebe Schwestern und Brüder, verehrte liebe Mitfeiernde, seien Sie alle herzlich willkommen! Sojez tous les bienvenues, chèrs frères et soeurs!

50 Jahre Kirche St.Theres, geweihte Kirche, heiliger Ort. Gebaut, bezahlt, am Leben erhalten - von vielen von uns.

50 Jahre Gedenken an die kleine Heilige Theresia vom Kinde Jesu, Patronin der Weltmission über alle engstirnigen Pfarrei- und Konfessions- und Religions- und Landesgrenzen hinaus.

50 Jahre deutschsprachiger Gottesdienst jeden Sonntag zur besten Zeit - und auch am Werktag.

50 Jahre lang wird im Quartier geboren und gestorben und hier in der Kirche getauft und beerdigt.

50 Jahre kirchliche Heimat für viele von uns, beim Gespräch im Quartier, im wöchentlichen Religionsunterricht in zwei Schulhäusern gleich nebenan; Heimat, hier unten im Pfarreisaal und hier oben in diesem Gottesdienstraum.

Und was kommen wird in der Zukunft, das wird sich zeigen. Wer möchte, dass alles bleibt, wie es ist, der baut am Untergang von morgen.

Heute aber dürfen wir feiern! Ja, es ist würdig und recht, zu gedenken und zu würdigen, zu danken und zu loben, - und eine gute Zukunft zu erhoffen! So lasset uns dankbar feiern!"

(Fotos: Christoph von Siebenthal)